Forum > Invite 72 - Feedback (Bewertung, Kritik, Lob, Verbesserungswünsche, Ideen etc.)

LAN-Party >> Invite > Invite 72 - Feedback (Bewertung, Kritik, Lob, Verbesserungswünsche, Ideen etc.)
Antwort erstellen
Autor Thema: Invite 72 - Feedback (Bewertung, Kritik, Lob, Verbesserungswünsche, Ideen etc.)
ErnaP
12.03.2017 um 17:10 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: bbkesports
Postings: 1

Hello ihr Gamer-People,

ich hoffe der Beitrag ist hier korrekt zugeordnet, ich machs auch kurz:

vielen Dank für eine - meiner Meinung nach - super Lan. Auch wenn wir (dedaluS und ich, also MadamErna) erst das zweite Mal dabei waren, wir haben uns sehr wohl gefühlt und möchten uns insbesondere bei den Leuten bedanken, die uns bei unseren technischen Problemen so schnell und unkompliziert unter die Arme gegriffen haben (ich bin ja eine Frau und werde dem Klischee gerne gerecht, außer PC anschalten, Spiele zocken und PC ausschalten geht da nicht viel :D ).

Auch ein riesiges Danke an die Versorger (Essen, Bier und so), es hat uns an nichts gefehlt!

Und zu guter letzt danke an unsere Spiel-Kumpels (insbesondere Pelzgurke, dedaluS, Kl4ppi, Mosaki und Speedcowboy (ich hoffe ich habe niemanden vergessen)), mit denen ich ein paar sehr lustige, unterhaltsame und kurzweilige Stunden in RocketLeague verbringen durfte! Es war mir ein Fest! Zur nächsten Lan sind wir gerne wieder dabei :)

Die Tante Erna

PS: ein fettes Sorry an Klappstuhl, wir wollten uns noch bei dir verabschieden, aber du warst einfach nicht mehr aufzufinden :D


 
Klappstuhl
13.03.2017 um 08:43 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: POV
Postings: 305

Liebe Madam "...den hab ich!" Erna,

Das nehme ich Euch sowas von krumm!!!! ;)
Dafür büßt Du im September durch Überversorgung mit Zaubertrank :D

Grüße

__________________
Wer zuerst kommt malt zuerst, wer danach kommt malt drüber!
Ich kann micht nicht erinnern, dass ich das mal vergessen hätte?!

 
[DZ24]Gorol
15.03.2017 um 19:10 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: Dauerzocken-24
Postings: 3

Netzwerk, Strom und Internet lief alles super auch das Bier war gut.
Die Aufbackbrötchen waren nicht so toll, wenn man eine Hälfte gegessen hat war die andere schon hart, frische Brötchen können da mehr.

Ansonsten eine gelungene Lanparty mit guter Vollverpflegung......bis zum nächsten mal

 
Evil
15.03.2017 um 19:16 AntwortBenutzerprofilNachricht senden

NEW

Clan: LAN-Team e.V.
Postings: 975

Ja mit den Brötchen müssen wir gucken. Die Sorte war wirklich nix.
__________________

 
Eligos
16.03.2017 um 20:19 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: ~<=[PTG]=>~ Pfeffi Team Germany
Postings: 19

Das Netz, der Strom, das Internet war alles da und lief.
Das Abendessen am Freitag war erste Sahne, Abendessen am Samstag wie immer sehr gut.
Frühstück am Samstag und Sonntag war auch reichhaltig vorhanden. Die Brötchen fand ich persönlich OK. Gibt schlimmere.
Getränke immer schön gekühlt.
Bier war bis auf eine kurze Durststrecke auch immer da und lecker.
Alles in allem eine super LAN.

 
[NW]Shadow
17.03.2017 um 10:46 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: Team NetWars eV
Postings: 6

Ich hab mir mal die "Mühe" gemacht, ein Review zur letzten Invite am vergangenen Wochenende zu schreiben. Was ihr an Kritikpunkten findet, ist die Quintessenz aus den Eindrücken, die Kr0n0s und ich gesammelt haben - und einige unserer Mates vor Ort bei besonders "anstößigen" Themen wie dem Chili (s.u.).


Die Anreise, das Parken und der Einlass:
Abgesehen davon, dass man bei der Anreise nach Drewer (wie auch bei der Anfahrt zu einigen der Bombenleger-LANs vom Börde Team in der gleichen Gegend) gelegentlich den Eindruck gewinnt, man würde am Steigpunkt des aktuellen Hügels bzw. am Ende des Landweges vom Rand der Welt in die Dunkelheit des ewigen Nichts stürzen, kommt man da ganz gut hin - wenn nicht gerade Freitagnachmittag ist. Oh Shit, war ja... ach so... na dann.
Wenn man´s denn geschafft hat, gibt es vor Ort am Eingang zur Halle einige (wenige) direkte Entlade-Parkplätze. Gelegentliche Durchsagen sorgten im Verlauf des Abends auch immer wieder dafür, dass diese Entladeplätze meist nutzbar waren - sehr löblich und somit ein Pluspunkt.
Für die diesmal noch geringen Teilnehmerzahlen (war etwas mehr als halb voll, die LAN) waren die Parkplätze vor Ort insgesamt mehr als ausreichend. WENN die LAN mal ausgebucht sein sollte, dann wird das wohl nicht ganz so entspannt ablaufen mit dem Parken.
Auf dem Weg zum Einlass kommt man auf dem direkten Schweine-zur-Schlachtbank-Trail (an der spanischen Wand vorbei hat was von Schlachthof-Zuführung) zum Info-Point, welcher von freundlichem und teils qualifiziertem LAN-Team Personal besetzt wird und man ist in Null Komma Nix unterwegs zu seinem Sitzplatz.

Das führt mich zur Bewertung des Teams allgemein:
Soweit ich mit den einzelnen Jungs und Mädels aus dem Team Kontakt hatte, würde ich diese als meist kompetent, oft hilfsbereit und immer um Freundlichkeit bemüht beschreiben - schon mal gut, aber noch ausbaufähig.
(Außerdem gibt´s da einen fetten, alten Sack, der neben schlechter Körperpflege auch noch unrasiert herumläuft und meist grundlos die Leute anpöbelt. Gut, das würde auch auf mich passen, aber ich gehöre nicht zum LAN-Team - und ich bin hier nicht gemeint :tongue: )

Als Gast ist mir (und nicht nur mir) am Samstagmorgen nicht entgangen, dass es wohl teamintern (nennen wir es mal) "Meinungsverschiedenheiten" gab. Sowas kann immer vorkommen, besonders bei geänderten Anforderungen durch z.B. Änderung der Veranstaltungslokalität. Richtig ist auch, dass man sowas sofort klären sollte. Allerdings kann man das auch so machen, dass die Gäste das NICHT mitbekommen... und die Wellen, die das Stunden später teamintern noch gezogen hat, ebenso. Andererseits gehört ein gewisses Maß an Nickeligkeiten untereinander bei vielen Teams zum "normalen" Umgangston, vielleicht ist letzterer Teil also nur eine kleine Fehlinterpretation.
Namen werde ich sowieso keine nennen - ihr wisst schon, wer gemeint sein könnte :D


Zur Location selbst ein paar Worte:
Der Schlafraum war bei so wenigen Gästen noch ok - wenn´s voll(er) wird, reicht der eine nicht mehr. Gibt es noch mögliche Erweiterungen / z.B. durch Umbelegung des Teams etc.?

Während unseres Gangs durch die sehr gut abgedunkelte Halle zu unseren Plätzen fällt sofort die angenehm großzügige Auslegung der einzelnen Sitzplätze auf.
Jeder hat mehr als genug Platz am Tisch - zumindest in der Breite. Die Tische sind aber nur etwa 60 cm tief, was in Zeiten von Flat-Screens aber allemal ausreichen sollte. Was nicht so angenehm an den Tischen ist, sind die schräg durch den Fußraum laufenden Stellstreben - wir machten abwechselnd so manches Mal die schmerzhafte Erfahrung, dass die härter sind als das eigene Knie.
Die Bestuhlung hat ein bisschen was von "Dritter Klasse Zugabteil Anno 1964" (Nein, kenne ich selbst auch nur aus Erzählungen), lässt sich aber mit dem in der Vorabmail empfohlenen Kissen wohl brauchbar aufpeppen - oder man bringt wie wir gleich einen eigenen Stuhl von zu Hause mit. LAN-Erfahrung halt... knowledge rulez :D
Durch die (abgedunkelten) Fenster an beiden Seiten lässt sich die Location super belüften, wenn es mal notwendig wird. Sollte man nur gelegentlich auch mal *machen* - ist von uns nur einmal beobachtet worden. Gut, bei -10 Grad sicherlich nicht so sinnvoll, aber wenn es draußen einigermaßen angenehm ist (wie an diesem Wochenende), kann man das auch öfter mal machen (lassen).
Der Sanitärbereich der Halle lässt kaum etwas zu wünschen übrig – speziell der Duschraum im Untergeschoss ist beinahe pornös. Heißes Wasser satt und Platz für drei Leute gleichzeitig; Porno-Parties also machbar... fehlt nur noch Stroh auf dem Boden :D
Zurück zum Schlafraum... ja, der Schlafraum... gut, es gibt einen. Der war auch gut abgedunkelt. Allerdings war der schon sehr voll, obwohl die Party nur etwas mehr als zur Hälfte ausgebucht war. Da muss wohl noch mal nachgebessert werden - vielleicht steht ein weiterer Raum im Gebäude zur Verfügung und wurde diesmal nur für anderes genutzt? Wenn noch 15 Leute mehr kommen, könnte das im Chaos enden oder dazu führen, dass unschön viele in der Halle selbst schlafen müssen. Für uns wäre das definitiv keine Option - dann lieber zu Hause im Bett pennen. Man ist ja schließlich keine 20 mehr :tongue:
Die Catering Area am hinteren Ende der Halle ist klasse - einschließlich der Zapfanlagen. Dort werden nicht nur die Getränke, sondern auch die Speisen wie Frühstück und Abendessen feil geboten, und das mit ausreichend Raum und Qualität.


Catering - ja, es gab auch Verpflegung...
Machen wir´s kurz: das Dauergrillen mit Gasgrill ist praktisch und funktional. Würstchen all around den ganzen Tag, wann man will - nächstes Mal komm ich trotzdem auf jeden Fall mit richtigem Grillfleisch. Irgendwann ist mal gut mit Bratwurst :D
Es gab auch die ganze Zeit Getränke (waren ja auch inklusive) – das Bier fanden WIR nicht gut (schmeckte nicht, falsche Sorte). Das sonstiges Getränkeangebot wurde von uns zwar nicht genutzt, war aber reichhaltig und für jeden was dabei (Anti-Alk: Cola, Sinalco, Wasser etc.).
Das Frühstück Samstag und Sonntag, als Buffet angerichtet, war sehr gut, reichlich und breit gefächert. Noch'n O-Saft und/oder ein (kalter) Kakao dazu würden das Angebot abrunden. Die gekochten Eier waren leider nur am Samstagmorgen warm - Sonntag gab´s nur die Reste kalt. Vielleicht würde anstelle dessen ein frisch zubereitetes Rührei (gerne auch ohne Speck) besser ankommen und das Publikum etwas versöhnlicher stimmen.
Sorry, aber die Kaffeesorte (vermutlich "Markus" Kaffee) schmeckt furchtbar - und bitte nicht nur Kondensmilch dazu. Der Kaffee sollte schließlich das sein, was einen nach dem Frühstück bis zum ersten Bier nach Vier am Leben hält. So aber nicht – der war echt widerlich. Ich hatte am ganzen WE davon so viel wie sonst an einem Arbeitstag :crap:
Es wurde auch zweimal richtiges warmes Abendessen gereicht:
Am Freitagabend gab es ein wirklich perfektes Schnitzel mit angerösteten Zwiebeln, Champignon-Rahmsauce und/oder Zigeunersauce. Geschmacklich BOMBE – nochmals mein Kompliment an den Küchenchef!
Und dann haut ihr ihm bitte für das Chili-Verbrechen am Samstagabend gleich mit Anlauf eine auf's Maul: es war total versalzen (Koch frisch verliebt?), das Chili (die Grundmasse) war total verkocht, aber die Bohnen darin waren noch halbroh – rundum eine herbe Enttäuschung.
Dabei weiß ich von der 71, dass ihr das könnt. Denn da war das Chili einfach Spitze: leicht fruchtige Note, Bohnen schön weich gekocht, die Masse selbst mit der richtigen Farbe und dann noch eine Grundschärfe, mit der jeder was anfangen kann - was war diesmal bloß los? Versalzen und dann versucht zu retten? Das war jedenfalls gar nichts... :(

Netzwerk, Strom, Technik:
Kurz gesagt waren Netzwerk und Strom einwandfrei - sie taten, was von ihnen erwartet wurde. So gehört sich das auch in der dritten LAN-Party-Dekade in deutschen Landen.
Die Beamer-Position an der Seitenwand der Halle war schlecht einsehbar von einigen Plätzen aus, das solltet ihr mal für oben auf der "Bühne" überm Orga-Bereich einplanen.
Und WARUM zur Hölle gibt es KEIN Intranet für Infos, Turniere, Zeugs? Wie gesagt, DRITTE LAN-Party-Dekade in Deutschland. Da sollten alle Teams, die noch leben, mittlerweile wissen, wie das geht und was heute so geboten sein sollte.

Turniere / Gameserver:
Gab es Turniere? Keine Ahnung, ich habe nicht gesucht und bin nicht drüber gestolpert. Gameserver hingegen waren einige zu finden, allerdings weiß ich nicht, ob die vom Team oder von Gästen gestellt wurden. Sowas hätte man übrigens über ein INTRANET hervorragend kommunizieren können - ebenso wie evtl. angebotene Turniere (oder eben das Fehlen derselben und die Anregung, vielleicht Gästeturniere zu supporten).

F A Z I T:
Man *könnte* jetzt sagen, dass ihr im Allgemeinen gesehen schon bei der Nummer 72 seid und es eigentlich besser können solltet. Einige Punkte können immer sein (Chili verkocht oder gar über Nacht umgekippt/sauer), aber die "Menge" an Kleinigkeiten macht mir da schon eher Sorgen.
Vielleicht waren es aber auch Einspielprobleme in der neuen Halle und das gibt sich. Wir werden euch im September noch einmal einen Besuch abstatten, diesmal hoffentlich mit mehr Personal unsererseits, um den DRUCK etwas zu erhöhen ;)
Einige Fehler wären bei Wiederholung sicherlich ein finales K.O.-Kriterium für uns, aber wir werden mal sehen, wie ihr das hier annehmt.
Ich hoffe, das läuft nicht wie bei der Junien damals, weil euch das Review nicht gefällt – allerdings wären für mich (im Moment) 10 Jahre LAN-TEAM Verbot deutlich weniger schlimm als die 10 Jahre seinerzeit bei der Junien :D

gez.: Shadow
Team NetWars e.V.
Team DauerLANdWars

 
Evil
17.03.2017 um 15:58Editiert von Evil - 17.03.2017 um 15:59 AntwortBenutzerprofilNachricht senden

NEW

Clan: LAN-Team e.V.
Postings: 975

Danke Shadow für dieses Review. Ich werde jetzt nicht versuchen zu rechtfertigen aber ich gelobe Besserung.
Wir nehmen die Kritik an und schauen das wir hier bei der nächsten LAN weiter in Richtung Nr #1 gehen ;)

Den anderen Kritikgebern sei natürlich auch gedankt. Wir freuen uns über jeder auch noch so kleine Kritik! Vor allem bei Dingen wie Kaffeesorte sind viele Meinungen gefragt, da ja Geschmäcker verschieden sind

P.S.: Nein es war nicht Markus Kaffee, es war die gute Krönung. Ihr dürft euch auch gerne Sorten wünschen
__________________

 
[NW]Shadow
17.03.2017 um 17:42 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: Team NetWars eV
Postings: 6

Der Nachteil an Jakob´s Dröhnung ist, dass er sehr bitter schmeckt, wenn man beim Aufkochen ZU VIEL Pulver in den Filter macht... da lag dann wohl der Hase im Pfeffer...
Bei mehr Pulver schmeckt der (im Gegensatz zu den meisten anderen) dann nicht stärker, sondern bitter....
 
Evil
17.03.2017 um 21:06Editiert von Evil - 17.03.2017 um 21:07 AntwortBenutzerprofilNachricht senden

NEW

Clan: LAN-Team e.V.
Postings: 975

Ich weiß sowas nicht, ich bin ein Kapselkind ;) Ich nehme eine Kapsel, drück nen Knopf und Tadaa Kaffee. Schmeckt immer gleich

Welchen Kaffee präferierst du? Kost eh alles gleich das Zeug :)
__________________

 
KoNfuZiuS
18.03.2017 um 00:18 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: LaWa
Postings: 955

Egal, Hauptsache texanische Art.
Das Hufeisen muss drauf schwimmen können!
__________________
Eine Signatur ist im Moment nicht verfügbar. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung - für diese Einschränkung bitten wir um ihr Verständnis.
 
Pelzgurke
25.03.2017 um 09:55 AntwortBenutzerprofilNachricht senden
NEW

Clan: bbkesports
Postings: 66

Mir hat es super gefallen, im Vergleich zu Hemmerde mehr Platz, besseres Internet, alles neuer und nicht so abgeranzt.
Das Bier muss halt Warsteiner sein weil die Halle wohl nen Vetrag mit denen hat, ich fands ok. Auch weil man super flott Zapfen konnte.
Aber das allergeilste: Genug Platz um VR-Krempel mitbringen zu koennen.
Einziges Minimanko: Den Beamer konnte man nicht von ueberall sehen aber wir hatten ja eigene Unterhaltung.
Ich hab den naechsten Termin schon geblockt.
 
[ Antwort erstellen ]

Forum

Umfragen

Derzeit gibt es keine aktuellen Umfragen.

Buddyliste [0/0]

  • Du musst eingeloggt sein um die Buddyliste zu nutzen.

User Online

  • ?
  • ?